Wer wir sind

Die kommunale Klimaschutzkooperation
aus 34 Gemeinden

Die Folge des Klimawandels sind bereits heute zu spüren – auch bei uns in den Gemeinden. Gemeinsam haben wir uns zu einer Klimaschutzkooperation aus 34 Gemeinden zusammengeschlossen, um den kommunalen Klimaschutz vor Ort erfolgreich voranzubringen und (auch gemeinsame) Maßnahmen umzusetzen.

Klimaschutzregion Flensburg Logo Var.2

Daran sind folgende Gemeinden des Flensburger Umlandes beteiligt – in der Karte grün dargestellt: Harrislee, Handewitt, Tarp, Oeversee, Sieverstedt, Tastrup, Freienwill, Großsolt, Maasbüll, Hürup, Ausacker, Husby, Wees, Munkbrarup, Ringsberg, Langballig, Westerholz, Dollerup, Grundhof, Medelby, Schafflund, Hörup, Nordhackstedt, Großenwiehe, Meyn, Böxlund, Wanderup, Jörl, Janneby, Jerrishoe, Eggebek, Langstedt, Süderhackstedt, Sollerup

Unsere KlimaschutzmanagerInnen

Klimaschutzmanagerinnen Julia Schirrmacher und Dr. Elena Zydek (v.l.)
Foto: KSM Region Flensburg.

ist zuständig für die Bereiche Landwirtschaft, Mobilität und Private Haushalte.

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin hat sie im Rahmen des BMBF-Verbundvorhabens KLIMZUG-NORD in den Bereichen Ästuarmanagement, integrierte Stadtentwicklung sowie nachhaltige Kulturlandschaften Klimaanpassungsmaßnahmen für die Metropolregion Hamburg entwickelt. Während ihrer Arbeit bei KLIMZUG-Nord konnte sie die Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen gemeinsam mit Akteuren vor Ort voranbringen: „Das Klima mit all seinen Prozessen steuert unsere gesamte Lebewelt. Es liegt an uns, es zu schützen, auch in Verantwortung gegenüber den zukünftigen Generationen. Meiner Meinung nach ist dafür einer der besten Wege, Klimaschutzstrategien gemeinsam auf lokaler Ebene – vor der Haustür – umzusetzen.“

ist zuständig für die Bereiche Kommunaler Einflussbereich, Private Haushalte und für die Projektkoordination.

In ihren Tätigkeiten als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Europa-Universität Flensburg sowie als Beraterin bei SCS Hohmeyer | Partner hat sie den kommunalen Klimaschutzprozess in der Region Flensburg seit 2011 begleitet und 2014/15 die Erstellung des Integrierten Klimaschutzkonzepts für die Region Flensburg geleitet. „Es ist wichtig, Schlüsselakteure in den Gemeinden gewinnen. Ich freue mich darüber, dass die Ämter und Gemeinden der Region Flensburg am Ball bleiben, um gemeinsam die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen voranzubringen und hoffe, dass wir viele weitere Menschen zum Mitmachen begeistern und zu nachhaltige Engagement motivieren können.“

ist zuständig für die Bereiche Naturschutz, Mobilität und Klimabildung.

So erreichen Sie uns

–> Kontakt und Bürozeiten

Unser Ziel

Bis zum Jahr 2050 wollen wir gemeinsam unsere Treibhausgasemissionen um nahezu 100 % reduzieren und zugleich den Energieverbrauch gegenüber 1990 halbieren. Um diese Ziele zu erreichen, wollen wir als „Masterplan 100 % Klimaschutz Region Flensburg“ Vorbild sein und einen nachhaltigen gesamtgesellschaftlichen Veränderungsprozess gemeinsam mit den Einwohnerinnen und Einwohnern der Region anstoßen und kontinuierlich umsetzen.

Unser Weg

Einen ersten „Fahrplan“ dazu haben wir bereits 2014/15 mit unserem gemeinsamen integrierten Klimaschutzkonzept erarbeitet. Dieses sieht Maßnahmen von energetischen Gebäudesanierungen im Bereich der öffentlichen Liegenschaften sowie Mieter und Vermieter, Mobilitätsstationen in geeigneten Gemeinden über die Etablierung von lokalen Nahwärmenetzen unter Nutzung regenerativer Energieträger bis hin zu regelmäßigem Erfahrungsaustausch zwischen Akteuren und bewusstseinsbildenden Kampagnen und Aktionen vor, die z.T. bereits umgesetzt werden.

Auf dieser Basis wurde bis Juli 2017 der „Masterplan 100 % Klimaschutz“ gemeinsam mit BürgerInnen der Region erstellt, der die Halbierung des Energieverbrauchs berücksichtigt und einzelne Maßnahmen als Vorstufe zur Umsetzung in Handlungsleitfäden konkretisiert. Seit Juli 2016 unterstützen drei Klimaschutzmanagerinnen die Gemeinden bei der Maßnahmenumsetzung.

Die Projektleitung zum „Masterplan 100 % Klimaschutz Region Flensburg“ im Namen aller 34 beteiligten Gemeinden hat Lars Fischer, stellv. Ltd. Verwaltungsbeamter im Amt Eggebek, inne (Kontakt: lars.fischer[at]amt-eggebek.de).

Was wir machen

Als Klimaschutzmanagerinnen beraten und unterstützen wir die 34 am „Masterplan 100 % Klimaschutz“ beteiligten Gemeinden bei der Planung und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit. Zu unseren Aufgaben gehören die Erstellung und Überprüfung der Energie- und CO2-Bilanz für die Region Flensburg, die fachliche Begleitung der Gemeinden bei der Initiierung und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen z.B. durch Unterstützung bei Fördermittelanträgen, Vernetzung mit Akteuren aus der Region, Erfahrungsaustausch mit anderen (Masterplan-)Kommunen, Durchführung von Informationsveranstaltungen und Kampagnen vor Ort, Einbindung der Bürgerinnen und Bürger der Region sowie Presse- und  Öffentlichkeitsarbeit. Unser Motto ist „Rückenwind – gemeinsam fürs Klima“.

Zusammenarbeit mit der Stadt Flensburg und dem dortigen Klimapakt Flensburg e.V.

Die „Klimaschutzregion Flensburg“ steht in regelmäßigem Austausch mit dem „Klimapakt Flensburg e.V.“. Gemeinsam führen wir auch Kampagnen und Aktionen durch wie z.B. Earth Hour 2017, Energie Challenge für KMU 2017, KlimaSail Landaktion 2018 (in Planung).

Klimapakt_Logo_2017_CMYK

Die Stadt Flensburg ist bereits ein „alter Hase“ im Klimaschutz und gehörte zu den ersten „Masterplan 100 % Klimaschutz“-Kommunen. Dort haben sich viele Akteure und EinwohnerInnen im Klimapakt Flensburg e.V. zusammengeschlossen.